Service-Agentur Wartmann, Ihr Partner in Versicherungsangelegenheiten in Köln

Ich helfe Ihnen gerne

02203-909935

Ihr Partner in Versicherungsangelegenheiten

Unisex-Tarife: Sichern Sie sich jetzt noch Beitragsvorteile

Unisex-Tarife: Sichern Sie sich jetzt noch BeitragsvorteileAb 21. Dezember 2012 dürfen neue Versicherungsverträge nur noch zu Unisex-Tarifen angeboten werden, das schreibt das Europarecht vor. Sowohl für Frauen wie für Männer kann es sich deshalb lohnen, einen ohnehin geplanten Versicherungsabschluss noch vor Dezember unter Dach und Fach zu bringen, um die bis dahin geltenden geschlechtsabhängigen Beitragsvorteile zu nutzen.

Frauen und Männer profitieren bisher von unterschiedlichen Tarifkalkulationen. Beispiel: Männer haben eine geringere Lebenserwartung, deshalb zahlen sie weniger für eine private Zusatzrente. Umgekehrt ist die Kfz-Versicherung für Frauen günstiger, weil sie weniger Verkehrsunfälle verursachen. Die Berücksichtigung des Geschlechts bei der Tarifkalkulation ist ab Dezember nicht mehr erlaubt, um Diskriminierung zu vermeiden. Wo Frauen bislang finanziell im Vorteil waren, müssen sie in Zukunft tiefer in die Tasche greifen, dasselbe gilt umgekehrt für Männer.

Die kommenden Unisex-Tarife gelten jedoch nicht für Policen, die am Stichtag bereits laufen, sondern nur Neuverträge, die nach dem 21. Dezember 2012 unterschrieben werden. Für Männer lohnt es sich deshalb, eine private Renten-, Kranken- oder Berufsunfähigkeitsversicherung vor dem Stichtag abzuschließen, um sich den bisherigen Beitragsvorteil langfristig zu sichern. Frauen sparen oft deutlich, wenn sie sich noch vor Dezember für eine günstige Kfz-Versicherung oder eine Risiko-Lebensversicherung entscheiden.

Finanz- und Versicherungs-News

Unfallschutz: Seit Corona wichtiger denn je

Unfallschutz: Seit Corona wichtiger denn jeDurch das Corona-Virus spielt sich das Leben mittlerweile zu großen Teilen in den eigenen vier Wänden ab. Knapp die Hälfte aller Arbeitnehmer hat ihre Arbeit ins Home-Office verlegt, auch in der Freizeit ist man zumeist auf die eigene Wohnung bzw. das eigene Haus beschränkt. Die gesamte Familie ist also an dem Ort versammelt, wo rein statistisch in Deutschland die meisten Unfälle passieren: im eigenen Haushalt. Angesichts der derzeitigen Lage em... [ mehr ]

Organspende: Verantwortung für sich und andere übernehmen

Organspende: Verantwortung für sich und andere übernehmenDer Bundestag hat entschieden: Um die Zahl der Organspenden in Deutschland zu erhöhen, sprachen sich die Abgeordneten mehrheitlich für die „Erweiterte Entscheidungslösung“ aus. Das heißt konkret: Patienten sollen von ihren Ärzten häufiger auf das Thema angesprochen werden, das Grundwissen zu Organspenden soll verbessert werden. Weiter gilt aber: Wer seine Organe nach seinem Tod spenden möchte, muss zu Lebzeiten aktiv zustimmen. Organ... [ mehr ]

Hund und Pferd perfekt geschützt

Hund und Pferd perfekt geschütztHunde gelten als der beste Freund des Menschen. Knapp neun Millionen Hunde leben in Deutschland und erfreuen ihre Herrchen mit ihrem zumeist sonnigen Wesen. Auch im Sattel sitzen viele gern – rund eine Million Pferde grasen auf deutschen Wiesen. Doch selbst das liebste Tier ist nicht immer zu kontrollieren. Schnell kann es zu einem Unfall kommen. Damit der entstandene Schaden kein Loch in die Familienkasse reißt, sollten Hunde- und Pferdeb... [ mehr ]

Altersvorsorge: Chancen richtig nutzen, Risiken minimieren

Altersvorsorge: Chancen richtig nutzen, Risiken minimierenFür die finanzielle Versorgung im Alter wird eine zusätzliche private Altersvorsorge immer wichtiger. Das Niveau der gesetzlichen Rente sinkt und hinterlässt zwangsläufig eine Einkommenslücke. Diese gilt es zu schließen. Ein wichtiger Baustein ist dabei die private Altersvorsorge. Auch sie steht vor einer Herausforderung, da in Zeiten niedriger Zinsen klassische Produkte wie Sparbuch oder Festgeld kaum noch Erträge erwirtschaften. Empfehlenswert... [ mehr ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...